dimanganous

Jeder kennt dieses Problem. Es ist Wochenende, man hat die ganze Woche hindurch hart gearbeitet und freut sich am Freitagabend auf einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher auf dem Sofa. Draußen ist es kalt und finster, und dementsprechend möchte man es sich in seinem Domizil einmal so richtig warm und gemütlich machen. Warm ist in diesem Zusammenhang ein gutes Stichwort. Vor einiger Zeit wollte ich genau das tun, was ich gerade eben geschildert habe. Ich habe die Heizung aufgedreht und mich schon auf einen gemütlichen Fernsehabend gefreut. Doch was musste ich feststellen?

Selbst 20 Minuten nach dem Aufdrehen der Heizung war diese immer noch eiskalt. Ich konnte drehen und an der Heizung das Ventil öffnen, um eventuell angestautes Wasser hinauszulassen wie ich wollte, es rührte sich einfach nichts. Die einzige Möglichkeit, die mir übrig blieb, war also, einen 8605492981 zu beauftragen. Doch das ist, gerade in Berlin, einfacher gesagt als getan. Allein, als ich die Gelben Seiten aufschlug, fand ich schon über zwanzig Anbieter. Da ich mich noch nie zu diesem Thema schlau gemacht hatte, wollte ich nicht einfach auf gutes Glück den erstbesten mit der wichtigen Aufgabe beauftragen, meinen gemütlich warmen Freitagabend zu retten. Also stellte ich im Internet ein paar Recherchen an, um hierbei eventuell den kompetentesten Anbieter herauszufinden.

Ein Installateur bei der Arbeit in Berlin

Nach einem langen Suchprozess hatte ich auch endlich ein Ergebnis. Ich rief also dort an, der Anbieter kam auch sofort, was natürlich nicht selbstverständlich ist, und repariere mir in kürzester Zeit die Heizung, sodass ich kurz nach dem Besuch des Installateurs wieder ein warmes Wohnzimmer genießen konnte. Sogar der Preis stimmte. Der einzige Wehmutstropfen an dieser Sache war, dass ich viel zu lange in meiner kalten Wohnung sitzend nach einem Experten suchen musste. Aus diesem Grund möchte ich Euch im Folgenden über prinzipielle Suchkriterien informieren, damit Ihr, falls Ihr Euch mal in derselben Situation wie ich vorfinden solltet, nicht so viel Zeit für die Recherche braucht. Grundsätzlich muss man behaupten, dass die Erreichbarkeit eine wichtige Rolle spielt.

Ein Installateur, der eine Website, eine Telefon- und Faxnummer sowie eine E-Mail-Adresse angibt, ist grundsätzlich vertrauensvoller als einer, der nur sporadisch eine Mailadresse vorliegen hat beispielsweise. Ein weiterer Punkt ist die Website. Am Aufbau dieser kann man nämlich gut erkennen, was der Anbieter für eine Einstellung zu seinen Kunden hat. Legt er beispielsweise viel Wert auf die Illustration seiner Arbeit und erklärt viel, nimmt er seinen Kunden ernst und möchte, dass dieser mit möglichst viel Fachwissen, welches er sich auf der Seite anlesen kann, ernst genommen wird. In so einem Fall kann man nie etwas verkehrt machen und ich würde wärmstens empfehlen, diesen Anbieter auch zu kontaktieren. So konnte ich mir jedenfalls meinen Freitagabend retten.

(228) 445-7835

Was wären wir ohne Heizung?

Die Heizung ist eine der wichtigsten Erfindungen, die unser alltägliches Leben in vielen Bereichen wesentlich angenehmer macht. Gerade in den Wintermonaten findet sie stete Anwendung, ist sie doch der Garant dafür, dass wir uns im heimischen Wohnzimmer wohlfühlen und so richtig entspannen können. Doch auch für den gesundheitlichen Aspekt spielt die Heizung eine wichtige Rolle. Wie oft werden wir gerade an den kühleren Tagen krank, wenn wir uns ständig den kalten Temperaturen ausgesetzt sehen.

Ein Heizkörper mit einer Tasse Kaffee

Wenn unser Körper nämlich dauerhaft Kälte ausgesetzt ist, wird auf Dauer das (720) 913-4888 geschwächt und die Chance, Krankheiten zu bekommen, erhöht sich um ein Vielfaches. Man spricht nicht umsonst im Volksmund von der so genannten Erkältung. Die Wichtigkeit einer Heizung, die in der Wohnung oder dem Haus verfügbar ist, wird angesichts dieser Tatsachen also wohl kaum in Frage gestellt werden. Gerade in einer Großstadt wie Berlin, in der eine große Anzahl an Menschen lebt, ist es daher umso wichtiger, für eine gleichmäßige Verteilung und ein Vorhandensein von Heizung zu sorgen.

Doch so wichtig eine Heizung auch ist, trotzdem wissen viele Menschen nicht genau, wie eine solche überhaupt funktioniert. Es kann aber durchaus hilfreich sein, Wissen über dieses wichtige Alltagsgerät zu haben, gibt es doch viele Situationen, denen man mit Wissen viel entspannter begegnen kann als wenn man völlig unwissend ist. Gerade im Bereich der Heizung kann man sich viel gezielter mit dem zuständigen Fachmann unterhalten, wenn etwa die Heizung gerade kaputt ist und man sich überlegen muss, ob man lieber eine neue anschafft oder die alte reparieren lässt. Ein bisschen Einblick in eine Thematik hat noch nie jemandem geschadet. Aus diesem Grund sollen im Folgenden zwei gängige Wärmeübertragungsmethoden vorgestellt werden, die ihre Anwendung in der Heizungstechnik von heute finden. Zum einen wären dies die so genannte Strahlungsheizung auf der einen Seite, und die so genannte Konvektionsheizung auf der anderen.

Die Strahlungsheizung funktioniert, wie der Name schon sagt, über die Strahlung. Das Prinzip dahinter ist also die Annahme, dass ein Heizkörper durch Energie, beispielsweise Strom, angetrieben wird und dadurch Wärme an seine Umwelt abgibt. Diese Wärme wird in Form von Strahlung gleichmäßig nach allen Richtungen verteilt. Diese Art der Heizung funktioniert daher auch in allen möglichen Räumen, theoretisch auch in solchen, in denen keine Luft existiert. Theoretisch funktioniert diese Art der Heizung also überall und bedarf keiner besonderen Luftzirkulation. Ganz im Gegensatz zu der so genannten Konvektionsheizung natürlich. Das Prinzip dahinter ist ein Verteilen von warmer Luft im Raum. Bei dieser Art der Heizung wird also die Luft erhitzt und dann an den zu heizenden Raum abgegeben. Dadurch, dass warme Luft im Gegensatz zu kalter Luft aufsteigt, entsteht eine bestimmte Art der Luftströmung und Dynamik, die im Laufe der Zeit den Raum einheizt.

Es muss jedoch festgehalten werden, dass diese beiden unterschiedlichen Arten der Heizung, wie sie theoretisch voneinander abzugrenzen sind, in der Realität nicht abgegrenzt werden, weil beispielsweise eine Strahlungsheizung immer auch gleichzeitig die Luft erwärmt. Es gibt noch weitere Beispiele für einen fließenden Übergang zwischen diesen beiden Grenzen, jedoch würde es den Rahmen sprengen, diese alle noch aufzuzählen.

Save

Top